Startseite

Unternehmen

Werte erhalten, Werte erschaffen.

Ranking

Die Türkiye İş Bankası A.Ş. wurde von der Zeitschrift The Banker als die “Bank des Jahres in der Türkei” ausgezeichnet!

Die Türkiye İş Bankası A.Ş. wurde von der im Bankensektor führenden internationalen Zeitschrift The Banker aufgrund ihrer starken finanziellen Performanz und des innovativen Leistungsverständnisses als die “Bank des Jahres in der Türkei” ausgezeichnet. CEO Herr Adnan Bali hat die Auszeichnung in London im Sitz der Zeitschrift von dem Chefredakteur der Zeitschrift Herrn Brian Caplen und der Europa Redakteurin Frau Stefanie Linhardt entgegengenommen.

Herr Adnan Bali hat in seiner Dankesrede zum Ausdruck gebracht, dass sie glücklich sind, dass die Bemühungen der Bank zu dieser Auszeichnung geführt haben.

Herr Bali, der nochmal an die Platzierung der İşbank in der Zeitschrift The Banker als einzige türkische Bank unter den “Top 100 der Welt” erinnerte hat folgendes gesagt: “Wir konnten auch in diesem Jahr mit den Schwankungen in den Finanzmärkten und den Unsicherheiten im Inland durch Umsetzung unserer unproblematischen und nachhaltigen Wachstumspolitik, im dritten Quartal des Jahres unsere Position als größte türkische Privatbank wahren. Wir werden auch in der nächsten Zeit mittels unserer starken finanziellen Struktur und einer effektiven Steuerung der Risiken der Wirtschaft des Landes positiv beitragen.”


Über die Auszeichnung “Bank des Jahres”:

Die Auszeichnung “Bank des Jahres” wird von der Zeitschrift “The Banker”, die monatlich von der Financial Times herausgegeben wird, eine der meistverfolgten Finanz- und Wirtschaftszeitungen, vergeben. Die Auszeichnungen werden basierend auf der Expertenmeinung von Bänkern und Analysten durch Bewertung von Banken in den meisten Ländern der Welt vergeben. Bei der Auswahl spielen neben der wirtschaftlichen Leistung, die Risikosteuerung, die Anwendung neuer Technologien und die Differenzierungsstrategie gegenüber anderen Instituten eine Rolle.

Seit Jahrzehnten hat die Türkiye İş Bankası A.Ş. als die führende Bank der Türkei die Bedeutung der Präsenz in fremden Märkten erkannt. Die Türkiye İş Bankası A.Ş. war die erste türkische Bank, die Auslandsfilialen eröffnete – 1932 nahm die erste Niederlassung in Deutschland – in Hamburg – ihre Arbeit auf. Die Zweigstelle wurde während des Zweiten Weltkrieges geschlossen.

Im Jahr 1976 kehrte die Türkiye İş Bankası A.Ş. mit der Eröffnung einer Repräsentanz in Frankfurt am Main nach Deutschland zurück. In den Folgejahren wurde ein Netz von Repräsentanzen und Filialen in Deutschland, in den Niederlanden und in der Schweiz errichtet.

Die İşbank AG wurde im Jahr 1992 als 100%'ige Tochtergesellschaft der Türkiye İş Bankası A.Ş. gegründet und übernahm danach die Aktivitäten der Muttergesellschaft in Europa.

Nun stellt die İşbank den europäischen Zweig der Türkiye İş Bankası A.Ş. dar. Als eine der anerkanntesten und erfahrensten türkischen Banken mit Sitz in Deutschland übernimmt sie eine wichtige Funktion bei der Umsetzung der internationalen Entwicklungspläne der Muttergesellschaft.

Aktuell ist die İşbank AG ein führendes Finanzinstitut mit türkischer Kapitalbeteiligung in Europa und deckt mit ihrem Netz von 17 Geschäftsstellen europaweit wichtige Handels- und Finanzmärkte ab.

Eine der wichtigsten Aufgaben der İşbank besteht in der Betreuung der türkischen Privat- und Firmenkundenklientel in Europa sowie in der bankmäßigen Unterstützung der Handels- und Investitionsbeziehungen zwischen Europa und der Türkei

Die Bank ist Mitglied im Bundesverband deutscher Banken und nimmt an der Einlagensicherung der privaten Banken teil.

Kontakt

onlineoffline

absenden
  • Servicecenter

    +49 (0)69 / 29 90 11 99

    Montag-Freitag:
    8:30 bis 22:00 Uhr

  • Oder besuchen Sie uns in einer unserer Filialen:

    zum Filialfinder